Milchverarbeitung

Milchverarbeitung am Dollingerhof

Das Rind ist als Wiederkäuer in der Lage aus Gras und Futterleguminosen (Klee und Luzerne) Milch und Fleisch zu produzieren. Das bedeutet, dass Rinder Flächen nutzen können, die der menschlichen Ernährung sonst nicht zuträglich wären. Unsere Rindernachzucht und die Kalbinnen haben im Sommer Weidegang, die Kühe Freilauf, im Winter bekommen sie Kleegrasheulage, Silo und Heu. Der hohe Anteil an Gras und Heufütterung macht die Milch bekömmlich (viele Omega³ Fettsäuren). Durch den Verzicht auf hohe Milchleistungen erzielen wir eine besondere Qualität der Milchprodukte. Gleichzeitig fördern wir damit die Gesundheit unserer Tiere.

Unsere Milch verarbeiten wir derzeit zu:

  • Quark
  • Kuhfeta
  • Hartkäse
  • Joghurt